Neu im Team: Annika Grziwotz-Hartwig

Annika Grziwotz-Hartwig ist seit dem 1. Januar 2020 neue Mitarbeiterin in der Aidshilfe Unna. Sie tritt die Nachfolge von Indra Kraft an, die nach langjähriger Tätigkeit die Beratungsstelle verlassen hat, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Annika Grziwotz-Hartwig

Annika Grziwotz-Hartwig absolvierte am Lippe Berufskolleg in Lünen eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin und studierte anschließend an der Fachhochschule Dortmund Soziale Arbeit. Das Studium hat sie 2017 mit dem Bachelor und der staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiterin abgeschlossen. Danach arbeitete sie bei einem Jugendhilfeträger, zuletzt als Bereichsleiterin. Sie wohnt in Bergkamen und ist verheiratet.

Der Aidshilfe im Kreis Unna e.V. gehört Annika schon seit einigen Jahren als Mitglied an. Während ihres Praxissemesters als Studentin lernte sie die sexualpädagogische Präventionsarbeit an den weiterführenden Schulen im Kreis Unna kennen und führte diese Tätigkeit für einige Zeit als ehrenamtliche Mitarbeiterin fort. Von der Mitgliederversammlung wurde sie mehrfach als Kassenprüferin des Vereins gewählt. Diese Aufgabe hat sie nun für ihre hauptberufliche Tätigkeit in der Beratungsstelle aufgegeben.

Vorstand und Mitarbeiter*innen freuen sich auf die neue Kollegin, die für die psychosoziale Betreuung und Präventionsarbeit zuständig sein wird.